The First 48 - Am Tatort mit den US-ErmittlernDer Tote am Gleis

Der Tote am Gleis

Staffel 10 – Folge 17
In der Nähe einer Obdachlosenunterkunft macht ein Spaziergänger an den Bahngleisen eine schockierende Entdeckung: Eine männliche Leiche liegt am Gleis. Sofort trifft die Mordkommission ein und erkennt schnell, dass es sich hier um ein brutales Verbrechen handeln muss. Überall ist Blut und das Gesicht des Toten ist schwer zu erkennen. Durch eine Untersuchung der Fingerabdrücke stellt sich heraus, dass es sich bei dem Opfer um den obdachlosen Dale handelt, der nur 54 Jahre alt wurde. Die Ermittler treten mit Dales Freundin in Kontakt und hoffen, von ihr einen Hinweis zum Mörder zu erhalten. Sie sagt aus, dass Dale vor drei Tagen verschwand und vermutlich auf dem Weg zu zwei befreundeten Zwillingsbrüdern war. Die Ermittler wollen die Zwillinge befragen, doch nur einer der beiden ist auffindbar. Beim Verhör gibt dieser zwar zu, in der Nacht zuvor am Tatort gewesen zu sein, will Dale aber angeblich nicht gesehen haben. Als die Mordkommission weitere Bekannte des Opfers befragt, fällt auf, dass alle immer wieder die Namen der besagten Zwillingsbrüder erwähnen. Der Verdacht, dass die beiden etwas mit dem Mord an ihrem Freund zu tun haben könnten, verdichtet sich …
Erstausstrahlung:
    #Reality-Doku
© TV