Strasse der AchttausenderAuf dem Weg zum Kangchendzänga

Auf dem Weg zum Kangchendzänga

Folge 4
Der Film beginnt an einer Haltestelle der alten Darjeeelingbahn mit Ausblick auf den Kangchenchönga durch Palmen. Im Chitwan Park lernen wir Schukran kennen. Er zeigt uns Nashörner, den Ganges-Gavialenund eine Elefantenaufzuchtstation. Es geht bergauf in das frühere buddhistische Königreich Sikkimund erleben die Durga Puja. Pferde werden beladen, denn es geht hinauf zum Aussichtspunkt des Kangchenchönga. Der Führer Mr.Prem beschreibt die Denkweise der Einheimischen, ihren Glauben an Berggötter und den Aberglauben, das diese Missetaten mit schlechtem Wetter straften. Erst beim Abstieg von Pelling aus zeigt sich der Kangchenchönga am Morgen.Ganz nahe der Palastruine steht ein bekanntes Kloster der Nyngmapa-Sekte: Das Pemayantsekloster!. Die Teegärten von Darjeeling sind eine künstlich gestaltete Landschaft. Wir sehen Teepflückerinnen und Fabriken aus dem vorletzten Jahrhundert. Raja Banjeree, ein Teebaron, führt eine Teeverkostung durch und erklärt das Teejahr.
Erstausstrahlung:
    #Reise
© TV