Sekunden vor dem UnglückFeuer im Cockpit

Feuer im Cockpit

Staffel 6 – Folge 2
Am 2. September 1998 stürzte die Maschine des Swissair-Fluges 111 auf dem Weg von New York nach Genf kurz vor der kanadischen Küste ins Meer. Alle 229 Menschen an Bord waren sofort tot. Die Bergungsarbeiten und die anschließenden Untersuchungen der Ursachen waren die aufwändigsten und teuersten in der Geschichte Kanadas. Vier Jahre lang beschäftigten sich Tausende Menschen mit dem Fall. Die Kosten waren enorm. Schließlich erwies sich das Ergebnis als so schockierend wie überraschend: Die McDonnell Douglas-Maschine stürzte wegen eines Stückchens Draht ab. Im Cockpit war ein Feuer ausgebrochen …
Erstausstrahlung:
    #Dokumentation
© TV