Sekunden vor dem UnglückDie Terroranschläge in Mumbai

Die Terroranschläge in Mumbai

Staffel 5 – Folge 6
Am 26. November 2008 kommt es in der Innenstadt von Mumbai zu einer Serie von Terroranschlägen, die weit über die Grenzen Indiens hinaus Entsetzen auslöst. Das Taj Mahal Palace Hotel, das Oberoi Hotel, der größte Bahnhof der Stadt, Cafés, ein jüdisches Studienzentrum und viele andere Orte werden von schwer bewaffneten Männern gestürmt. Sie schießen wahllos um sich, werfen Bomben und nehmen Geiseln. Auch in den folgenden Tagen liefern sich die Terroristen heftige Gefechte mit der Polizei. Vor laufenden Kameras gelingt es den Beamten schließlich am 29. November, die letzten überlebenden Killer auszuschalten - sie werden erschossen. «Sekunden vor dem Unglück» erzählt die Geschichte der Terroranschläge von Mumbai, bei denen 174 Menschen getötet und rund 230 verletzt wurden. Unter den Toten war auch der deutsche Medienunternehmer, Sportfunktionär und CSU-Politiker Ralph Burkei. Die Zahl der Terroristen war übrigens überschaubar: Lediglich zehn Männer waren erforderlich, um die Millionenmetropole und die ganze Welt an diesen blutigen Tagen im November in Atem zu halten.
Erstausstrahlung:
    #Dokumentation
© TV