Science FictionDistrict 9

District 9

Insektoide Ausserirdische haben bereits vor Jahren Kontakt mit Menschen aufgenommen. Im Jahr 1982 verharrte ein riesiges Raumschiff unbeweglich über Johannesburg in Südafrika. Als die Menschen sich nach dreimonatigem ereignislosem Warten einen Weg in das Raumschiff schneiden, finden sie über eine Million Ausserirdische vor, welche gesundheitlich in einem sehr schlechten Zustand sind und später als Arbeiter klassifiziert werden. Die Ausserirdischen werden in behelfsmässigen Flüchtlingslagern im südafrikanischen Distrikt 9 untergebracht, während versucht wird, die ausseridische Technologie für Menschen nutzbar zu machen. Um die ausserirdischen Waffen zu aktivieren, wird jedoch ausserirdische DNS benötigt. Im Rahmen einer geplanten Umsiedlung der Aliens hat der MNU-Beamte Wikus van de Merwe Kontakt mit einer Flüssigkeit, die seine DNS verändert. Wikus wird zum meistgesuchten Mann der Welt, denn er ist der erste Mensch, der ausserirdischen Technologie nutzen kann. Ohne menschliche Freunde, die ihm helfen könnten, gibt es für ihn nur einen Platz, um sich zu verstecken: Mitten im Alien-Slum District 9.
Erstausstrahlung:
    #Science Fiction#Thriller
© TV