Reif für die InselFamilie Bogner

Familie Bogner

Staffel 1 – Folge 3
Familie Bogner hat einen starken Zusammenhalt und pflegt einen liebevollen Umgang miteinander. Mutter Petra ist 50 Jahre alt und leidet an Depressionen. Ehemann Robert, 50 Jahre, und die Kinder Michael, 13, und Romina, 9 Jahre, fühlen sich bei Ausbruch der Krankheit jedes Mal aufs Neue hilflos. Petra wiederum leidet sehr darunter, dass der Familienalltag aus dem Ruder läuft, wenn sie ausfällt. Die Krankheit können die Coaches selbstverständlich nicht heilen. Sie wollen der Familie jedoch aufzeigen, wie jeder einzelne besser mit der schwierigen Situation umgehen kann. Gemeinsam fahren sie auf die kroatische Insel Vis. Johannes Vogler kommt es vor allem darauf an, den Zusammenhalt und die Selbstständigkeit der Kinder Romina und Michael zu fördern. Denn schließlich müssen sie im Zweifelsfall auch mal ohne die Eltern zurechtkommen. Sabine Freitag-Magro führt lange Gespräche mit dem Ehepaar: Robert fällt es schwer, sich mitzuteilen, und Petra fehlen offene Liebesbekundungen. Zwischen den beiden kommt es immer wieder zu Missverständnissen. Die Coaches zeigen dem Ehepaar auf, wie wichtig klare Ansagen und die offene Kommunikation von Wünschen für eine harmonische Paarbeziehung und Gestaltung des Familienalltags sind.
Erstausstrahlung:
    #Reality-Doku
© TV