Mord im MittsommerDie Toten von Sandhamn (1/3)

Die Toten von Sandhamn (1/3)

Staffel 3 – Folge 1
Auf einer sonnenüberfluteten Waldlichtung machen die Kinder von Nora mit ihren Freunden beim Spielen einen grausigen Fund: Sie entdecken einen abgetrennten Arm. Kommissar Thomas Andreasson und seine Kollegin Mia Holmgren aus Nacka übernehmen die Ermittlungen. Nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass das Körperteil zu der vermissten 18-jährigen Lina gehört. Bislang wurde vermutet, sie hätte sich aus Trauer über den Tod eines Freundes umgebracht, doch nun sieht alles danach aus, dass Sandhamn Ort eines weiteren grausamen Verbrechens geworden ist. Thomas wendet sich an Nora Linde, seine Freundin aus Schulzeiten, die mit Sandhamn und seinen Bewohnern eng vertraut ist. Die Freunde der Toten, Jakob Sandgren und Sara Hammarsten, werden als erstes verhört. Jakob trinkt des Öfteren und ist bereits durch sein aggressives Verhalten auffällig geworden. Eine weitere Verbindung zum Mord besteht über den Stiefvater des Mädchens, Göran Nilsson. In dessen Boot hatte der Freund der Toten einen Unfall. Die Verdächtigen häufen sich, trotzdem tappen die Kommissare weiter im Dunkeln, denn jemand scheint alle Beweisstücke beseitigt zu haben. Durch Noras Hilfe kommen weitere schaurige Einzelheiten ans Licht, welche die Idylle der schwedischen Schärenlandschaft zerstören. Die vertraute Gesellschaft einer alten Schulfreundin ist Stärkung für Thomas, doch plötzlich taucht auch seine Exfrau Pernilla auf, die ihm neue Avancen macht. Als Sara Hammarsten dann auf mysteriöse Weise verschwindet, verschärft sich die Situation.
Erstausstrahlung:
    #Krimi
© TV