Law & Order: Special Victims UnitUnberührt

Unberührt

Staffel 6 – Folge 18
Als Mrs. Sellers ihren Anrufbeantworter abhört, erfährt sie, dass ein Perverser ihre 18-jährige Tochter Kaley in seiner Gewalt hält und sie sexuell missbraucht hat. Die Ermittler tappen vorerst völlig im Dunkeln. Sie erfahren jedoch, dass Kaley als Fahrradkurier gearbeitet hat, um Geld für ihr Studium zu verdienen. Wenig später wird ihr Handy gefunden und die Kriminaltechniker können einige der gespeicherten Daten retten. Der Verdacht richtet sich aufgrund der Anruflisten in Kaleys Mobiltelefon gegen ihren Exfreund. Aber der junge Mann kann seine Unschuld beweisen. Er hat jedoch in der Universität gesehen, wie Kaley auf einer Auktions-Seite ihre Jungfräulichkeit zum Verkauf angeboten hat. Inzwischen ist auf dem Revier der Hellseher Sebastian Ballentine aufgetaucht, der den Cops seine Hilfe bei Suche nach Kaley anbietet. Obwohl man nichts von seinen Fähigkeiten hält, lässt Ballentine sich nicht abwimmeln. Letztendlich setzt man ihn in ein Zimmer auf dem Revier, damit er endlich Ruhe gibt. Kurz darauf wird Kaley Sellers tot in einem Keller aufgefunden – sie ist vergewaltigt und erwürgt worden. Langsam hat Detective Stabler das Gefühl, dass der angebliche Hellseher etwas mit dem Mord zu tun hat. Ballentine wird erneut verhört und plötzlich zeigt sich eine Verbindung zu etlichen Straftaten in Kanada. Er hat einige Jahre wegen Vergewaltigung im Gefängnis gesessen, allerdings unter einem anderen Namen.
Erstausstrahlung:
    #Krimi#Drama
© TV