Law & Order: Special Victims UnitSelbstschutz

Selbstschutz

Staffel 3 – Folge 12
Ein fünfjähriger Junge wird mit schweren Schussverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Gebracht wird er von seiner Mutter, die auch ihren zweiten Sohn dabei hat. Die Frau wirkt verängstigt, und als man im Krankenhaus ihre Personalien sowie den Namen ihres Sohnes aufnehmen will, verweigert sie die Auskunft. Als die Frau, eine Lateinamerikanerin, erfährt, dass die Polizei eingeschaltet werden muss, weil ihr Sohn eine Schussverletzung hat, läuft sie davon. Der erste Auftrag an die Special Victims Unit lautet deshalb, die Identität des kleinen Jungen und seiner Mutter herauszufinden. Benson und Stabler erfahren, dass die Frau Maria Ramos heißt, ihre Söhne sind Miguel und Luis. Als die Detectives im Krankenhaus mit dem kleinen Miguel sprechen wollen, erwartet sie eine schockierende Nachricht: Der Junge ist tot. Er erlag jedoch nicht etwa seinen Schussverletzungen, sondern wurde mit einem Kissen erstickt. Eine Krankenschwester hatte einen ihr unbekannten Mann beobachtet, der aus dem Zimmer des Jungen kam. Die Recherchen ergeben, dass Maria Ramos Verbindungen zu dem gewalttätigen Drogenbaron Fredo Garcia hat …
Erstausstrahlung:
    #Crime#Drama#Krimi
© TV