Law & Order: Special Victims UnitQuerschläger

Querschläger

Staffel 15 – Folge 11
Die beiden Detectives Amaro und Rollins verbringen zusammen mit ihren Kollegen einen entspannten Abend und vergessen für kurze Zeit den alltäglichen Stress, den die Arbeit in der Special Victims Unit mit sich bringt. Als die Feier vorbei ist und sie sich auf dem Weg nach Hause befinden, werden sie jedoch Zeuge einer wilden Verfolgungsjagd, die sie in die Realität zurückholt. Sie beobachten, wie Polizist McKenna einen jugendlichen Drogendealer verfolgt, der beim Verkauf illegaler Substanzen erwischt wurde. Die Verfolgungsjagd endet dramatisch – der Minderjährige wird von Amaro angeschossen und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Fall wird vor die Abteilung für innere Angelegenheiten gebracht wird, um zu klären, ob der Schusswechsel und die Verwundung des Jungen durch einen Beamten gerechtfertigt war. Wieder einmal geraten die SVU und die Abteilung für innere Angelegenheiten aneinander: Während Amaro zunächst noch erklärt, dass er den Jungen nicht absichtlich angeschossen hat, sondern lediglich versucht hat, Kollegin McKenna zu schützen, zweifelt er mit der Zeit an sich selber. Kann er nach diesem Zwischenfall Mitglied der Special Victims Unit bleiben?
Erstausstrahlung:
    #Krimi#Drama
© TV