Law & Order: Special Victims UnitLetzter Schulweg

Letzter Schulweg

Staffel 13 – Folge 9
Der zehnjährige Nico Grey darf nach langen Auseinandersetzungen mit seinen Eltern zum ersten Mal alleine zur Schule gehen. Doch es sollte sein erster und letzter Schultag werden, denn am Abend kommt Nico nicht mehr nach Hause. Die Sondereinheit stochert im Dunklen – zu viele Verdächtige kommen in Frage, den Jungen verschleppt zu haben: Da wäre zum einen das Oberhaupt der Gemeinde, der Rom-Baro, an den die Einwohner Abgaben zahlen müssen. Als Nicos Vater Grey die Zahlungen einstellte, drohte der Rom-Baro mit Konsequenzen. Hat er seinen Worten nun Taten folgen lassen und Nico entführt, um das Geld zu erpressen? Ausserdem beschuldigen zwei Mitschülerinnen von Nico den geistig zurückgebliebenen Marc, der in der Nachbarschaft wohnt. Die SVU-Beamten untersuchen Marcs Zimmer und stossen dort tatsächlich auf Nicos Talisman und sein U-Bahn-Ticket, mit dessen Hilfe sie auf den Tatort stossen. Die anfänglichen Befürchtungen werden zur grausamen Realität, denn dort finden sie schliesslich die Leiche des kleinen Jungen: Er wurde zu Tode gefoltert. Doch der Fall scheint noch lange nicht gelöst, denn die anschliessende Vernehmung des mutmasslichen Mörders Marc bringt die Ermittler auf eine neue Spur: Courtney und Emma haben Marc sexuell belästigt und ihn anschliessend fälschlicherweise bei der Polizei beschuldigt, Nico entführt zu haben. Wollten sie damit ihr eigenes Verbrechen vertuschen?
Erstausstrahlung:
    #Krimi#Drama
© TV