Law & Order: Special Victims UnitHeiße Nächte

Heiße Nächte

Staffel 13 – Folge 23
Clayton Hannigan gibt für seinen Freund Will Brady, den Sohn des Polizeichefs, eine Junggesellenparty. Doch die ausgelassene Feier nimmt ein jähes Ende, als eine junge Frau tot aus dem Pool geborgen wird. Die Gerichtsmedizinerin Warner stellt fest, dass die Frau nicht ertrunken, sondern – schon bevor sie im Pool landete – an einer Überdosis Scopolamin gestorben ist. Über die Seriennummer ihrer Brustimplantate erfahren die Ermittler der SVU, dass die Tote Maggie Murphy hiess und erst 16 Jahre alt war. Im Gegensatz zu den anderen Hostessen kam Maggie jedoch nicht über die Agentur von Bart Ganzel zu der Party, sondern tauchte mit einer Freundin, Anya Solar, auf. Anya wurde von Bart abgeworben – davor arbeitete sie jahrelang für Barts Konkurrentin und Erzfeindin Delia Wilson. Fiel Maggie etwa dem Krieg zwischen den beiden Agenturen zum Opfer? Als kurz darauf ein ehemaliger Gouverneur tot aufgefunden wird, der zum einen Delias Kunde war und zum anderen ebenfalls an einer Überdosis Scopolamin gestorben ist, sehen die Ermittler sich in dem Verdacht bestätigt, dass die Konkurrenten Delia und Bart für ihre Firmen über Leichen gehen. Captain Cragen warnt seine Ermittler, den Fall der ermordeten Maggie aufzugeben: Die Verbindungen von Delia und Bart offenbar reichen bis in die höchsten Kreise der Politik, Wirtschaft und Polizei. Doch die SVU will nicht klein beigeben und weiter ermitteln – mit verheerenden Folgen für Cragen, der eines Morgens neben der Leiche eines Mädchens aufwacht.
Erstausstrahlung:
    #Krimi#Drama
© TV