KrimiDer Zürich-Krimi - Borchert und die tödliche Falle

Der Zürich-Krimi - Borchert und die tödliche Falle

Der einstige Topmanager Borchert macht sich über die mächtigen Klienten seines alten Freundes Reto Zanger wenig Illusionen. Wie gut, dass er als «Anwalt ohne Lizenz» für Freundschaftsdienste nicht infrage kommt! Borcherts Chefin Dominique Kuster springt jedoch ausnahmsweise kurzfristig für ihren Vater ein, da der vielbeschäftigte Staranwalt wegen eines Milliardendeals nach Genf muss. Dominique soll den wegen eines Überfalls zu zehn Jahren Gefängnis verurteilten Familienvater Alexander Böni vor Gericht vertreten, der wegen guter Führung auf eine vorzeitige Haftentlassung hofft. Kurz nach Beginn der Verhandlung zückt Böni jedoch eine unter dem Tisch versteckte Waffe und bringt alle im Gerichtssaal in seine Gewalt. Für Hauptmann Furrer, der als Erster eintrifft, beginnt nun ein heikler Einsatz: Als Verhandlungsführer wider Willen weiß er, dass seine Gefühle für Dominique seine Entscheidungen nicht beeinflussen dürfen. Als sich die Situation immer weiter zuspitzt, kommen Borchert, der Furrer zur Seite steht, zunehmend Zweifel an den Motiven des Täters. Er versucht auf einige Faust herauszufinden, was – oder wer – hinter der ganzen Sache steckt.
Erstausstrahlung:
© AZ TV Productions AG
- Zuerich Krimi Borcherts Fall
    #Krimi
© TV