Kommissar RexEndstation Wien

Endstation Wien

Staffel 1 – Folge 1
Im Herzen von Wien, auf der Terrasse des Haas-Hauses gegenüber dem Stephansdom explodiert eine Bombe. Ein hoher KGB-Offizier und Beamter des russischen Handelsministeriums wird bei dem Anschlag sechs Stockwerke in die Tiefe geschleudert und getötet. Wie sich später herausstellt, ist er nach Wien gekommen, um dort deponierte Schwarz- und Schmiergelder abzuholen. Bei der Verfolgung des Attentäters über die Dächer von Wien kommt es zu einer Schiesserei. Der Hundeführer und Besitzer des Polizeihundes Rex wird bei dem Einsatz erschossen, Rex selbst wird schwer verletzt. Kommissar Richie Moser von der Mordkommission kann Rex retten, aber nach dem Tod seines Herrchens verfällt der Hund in Apathie und verweigert die Nahrungsaufnahme. Wie in solchen Fällen üblich, soll der Hund nun eingeschläfert werden. Aber Rex bricht aus seinem Zwinger aus. Richie Moser glaubt zu wissen, wo er Rex finden kann …
Erstausstrahlung:
    #Action#Krimi
© TV