Grosse Städte, Grosse TräumeManager in Shanghai und Löwenflüsterer in Botswana

Manager in Shanghai und Löwenflüsterer in Botswana

Staffel 1 – Folge 3
Schon als Kind war Valentin eines klar: Er würde eines Tages mit Tieren arbeiten. Nach dem Abitur reiste er nach Afrika, um in Namibia auf einer Wildtier-Farm zu arbeiten. Sechs Monate verbrachte er in der Wildnis, zog Löwenbabys auf und schlief mit den Tieren unter freiem Himmel. Die Zeit hat ihn geprägt, und nach einer Ausbildung zum Ranger und Wildlife-Guide, hat der 23-Jährige nur noch ein Ziel vor Augen: Gemeinsam mit einem Freund aus Dänemark möchte Valentin in Botswana seine eigene Wildlife-Farm aufbauen. Hier sollen vor allem Problemtiere aus anderen Resorts einen Platz finden. Gleichzeitig will sich Valentin für die Tiere einsetzen, die vom Aussterben bedroht sind. Der Betriebswirt Bernhard hat in Shanghai gefunden, was er in München vergeblich gesucht hat: einen Job. Zufällig stieß er auf eine Ausschreibung als „Supply Chain Manager“ bei einem Möbelhersteller in Shanghai und bewarb sich. Nach der Zusage flog Bernhard zunächst alleine nach Shanghai, seine Freundin Maria und die sechs Monate alte Tochter Anna blieben zurück. Sechs Wochen später folgten sie ihm. In der Zwischenzeit hat Bernhard eine Wohnung im Viertel „French Concession“ gefunden. Dieses Viertel besitzt eher europäischen Standard und besteht nicht nur aus chinesischen Hochhäusern, was vor allem Bernhard wichtig war. Doch wie werden sich seine Frau und Töchterchen Anna in der neuen Stadt einleben? Wird es ihnen dort gefallen?
Erstausstrahlung:
    #Reality-Doku#Reise
© TV