Dr. HouseVon schlechten Eltern

Von schlechten Eltern

Staffel 8 – Folge 6
House und sein Team bekommen es mit dem jungen Ben zu tun, der gerne als Clown Karriere machen will, nun jedoch bei einem Auftritt zusammengebrochen ist. Im Krankenhaus stehen die Mediziner vor einem Rätsel – keine Krankheit erklärt Bens Zusammenbruch. Um dem Teenager zu helfen, wollen die Ärzte eine DNA-Untersuchung seiner engsten Verwandten vornehmen. Bens Mutter behauptet jedoch, dass Bens Vater gestorben sei, was sich jedoch schnell als Lüge entpuppt. Die Mutter hat einen Grund, die Wahrheit zu verschweigen und obwohl sie weiss, wo sich ihr Exmann aufhält, verrät sie es House und seinen Mitarbeitern nicht. Natürlich findet House den Mann, aber der Vater verweigert die Zusammenarbeit. Auch, als man ihm sagt, dass sein Junge vielleicht nicht mehr lange zu leben hat. Taub ist der Meinung, dass man dem Patienten sagen muss, dass sein Vater noch lebt. Doch die Mutter lässt das nicht zu. Als sich Bens Zustand zusehends verschlechtert, erscheint plötzlich sein leiblicher Vater im Krankenhaus. Augenblicklich geraten Bens Eltern in eine heftige Auseinandersetzung und die Mutter verweist den „Eindringling“ sofort des Krankenhauses. House, der die Szene beobachtet hat, weiss nun allerdings, welches dunkle Geheimnis Bens Mutter zu hüten versucht. Ungeachtet des Familiendramas möchte House, Foreman davon überzeugen, dass er einen Vortrag bei einem Kongress in Atlantic City halten darf. Doch Foreman versteht die List, die dahinter steckt. Denn zur selben Zeit findet genau dort ein grosser Boxkampf statt, zu dem House unbedingt möchte. Foreman lehnt den Wunsch ab, doch bekanntermassen schert sich ein Mann wie House nicht um Verbote.
Erstausstrahlung:
    #Drama#Mystery
© TV