Die NannyEntzweite Trauergemeinde

Entzweite Trauergemeinde

Staffel 4 – Folge 12
Nanny ist an der Beerdigung ihres Ex-Verlobten Danny, dabei staunt sie über die vielen Beinahe-Witwen, die Danny die letzte Ehre erweisen wollen. Frans Ex-Verlobter Danny ist überraschend gestorben, was die Nanny sehr schockiert. Dies umso mehr, da somit wieder mal ein heiratsfähiges männliches Wesen von der Erdoberfläche verschwunden ist. In tiefer Trauer begibt sie sich daher gemeinsam mit Val zu Dannys Beisetzung, wo sich ihr allerdings eine wenig erfreuliche Überraschung bietet. Denn offenbar ist sie nicht die einzige grosse Liebe des guten Danny gewesen, da es unter den Trauergästen von ansehnlichen jungen Damen nur so wimmelt, die für sich ebenfalls den Witwenstatus beanspruchen. Als Fran dann auch noch feststellt, dass Danny zudem offenbar ein praktizierender Bisexueller gewesen ist, da auch einige männliche „Witwen“ den Sarg umschwirren, stellt sie einmal mehr fest, dass irgendetwas in ihrem Leben ganz und gar falsch läuft. Daraus zieht sie die Konsequenz, dass sie sich verändern muss und konfrontiert Maxwell mit ihrer endgültigen Kündigung. Das meint sie auch wirklich ernst, denn schon am nächsten Tag arbeitet sie als Verkäuferin in einem Kaufhaus. Aber diese Stelle macht sie auch nicht glücklich. Und Maxwell wird dieses unbestimmte Gefühl nicht los, dass er seine Nanny verdammt lieb hat.
Erstausstrahlung:
    #Komödie#Familie#Liebe
© TV