Die Bergpolizei - Ganz nah am HimmelIn letzter Minute

In letzter Minute

Staffel 2 – Folge 16
Pietro (Terence Hill) wird von Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) wieder auf freien Fuß gesetzt und Emma (Magdalena Grochowska) ist bereit, Nikolaj und seine Bande in eine Falle zu locken. Darüber hinaus stehen dringende Familienangelegenheiten an, für die eine passende Lösung gefunden werden muss. Vincenzo hat sich vorübergehend in der Polizeiwache einquartiert. Silvia würde bei ihm bleiben, sofern er ihr ihren Fehltritt verzeiht. Das ist für Vincenzo eine harte Nuss. Überzeugt von Pietros Unschuld, erwirkt Vincenzo dessen Entlassung aus der Untersuchungshaft. Pietro weiß, dass es nur einer Person gelingen konnte in sein Haus einzudringen: Emma. Er sagt ihr auf den Kopf zu, dass sie das Abzeichen von seiner Uniformjacke abgerissen hätte. Sie gesteht Pietro unter Tränen, dass Nikolaj sie erpresst hat. Aber Emma ist bereit, Nikolaj in eine Falle zu locken. Am vereinbarten Treffpunkt holt Nikolajs Komplizin Tatjana die Ärztin ab, die einen GPS-Sender bei sich trägt. Vincenzo, Pietro und Roccia folgen ihr bis zu einem verlassenen Hotel in den Bergen und stürmen das Gebäude. Bei einem Schusswechsel wird Emma getroffen, und Nikolaj flieht mit Natasha und Tatjana, die Pietro mit einer Waffe in Schach hält. Pietro lässt seine Waffe fallen, erhält aber unerwartet Hilfe in letzter Minute. Vinzenzo zögert, als Pietro ihn drängt, bei Silvia zu bleiben. Schließlich gelingt es Astrid den Kommissar dazu zu bringen, um Silvia zu kämpfen. Doch die Zeit wird knapp: Silvia wartet bereits auf den Zug nach Verona.
Erstausstrahlung:
    #Krimi#Familie
© TV