Bones - Die KnochenjägerinIn der Agonie des Anfangs

In der Agonie des Anfangs

Staffel 11 – Folge 14
Eine Schlammlawine spült die Überreste einer Leiche an. Bei der Toten handelt es sich um Lola Marshall, eine ehemalige Gefängnisinsassin, die in einem Heim wohnte, um dort die letzten Wochen ihrer Strafe abzusitzen. Als dringend tatverdächtig gilt ein Mann namens Kenny. Booth muss Aubrey gegenüber eingestehen, dass er Kenny aus seiner Zeit im Gefängnis kennt. Er glaubt nicht, dass dieser zu so etwas fähig wäre. Immerhin war er in Gefangenschaft der einzige, der sich auf Booth’ Seite gestellt hat. Auch die Tochter der Ermordeten ist dringend tatverdächtig. Ein Motiv könnte Rache für ihre verpfuschte Kindheit sein. Unter den Mitarbeitern des Jeffersonian gibt es währenddessen noch ganz andere Probleme: Aubrey und Jessica verbringen viel Zeit miteinander, doch einen ersten Kuss hat es noch nicht gegeben, obwohl beide ihn offensichtlich gerne wollen. Zwischen Angela und Hodgins ist weiterhin Eiszeit. Und auch Bones kann sich nicht voll auf den Fall konzentrieren. Sie muss sich vor einem FBI-Komitee für den tätlichen Angriff auf einen Verdächtigen während eines Verhörs verantworten.
Erstausstrahlung:
    #Krimi#Drama
© TV