Alaska - Leben am LimitVerkehrswege

Verkehrswege

Staffel 1 – Folge 3
Es mag sich um die einsamste und gefährlichste Strasse Alaskas handeln, aber dennoch stellt die Haul Road die einzige Verbindung zwischen den Ölfeldern in der Region North Slope und dem Rest des Bundesstaates dar. Ausgerechnet im Winter, der tückischsten Jahreszeit von allen, begibt sich Geo Bach, der Moderator von ‚Alaska – Leben am Limit‘, an der Seite eines legendären LKW-Fahrers auf eine knapp 700 Kilometer lange Reise Richtung Norden. Unterwegs wird er alles wichtige lernen, um sich auf der knochenharten Fahrt selbst helfen zu können: Pflügen, reparieren und - zusammen mit den Strassenarbeitern - sogar die Piste vereisen, um sie belasten zu können. Schliesslich muss die Fracht sicher in Prudhoe Bay ankommen, bevor sich Geo wieder an den langen und gefährlichen Heimweg nach Fairbanks macht. Darüber hinaus unterstützt Geo in dieser Folge eine Gruppe Bauarbeiter den geschichtsträchtigen Alaska Highway zu begradigen. Diese endlos anmutende Bundesstrasse, die von der ingenieurstechnischen Einheit der US Army während des Zweiten Weltkriegs als Versorgungsroute erbaut wurde, ist bis heute die einzige durchgehende Strecke, die Alaska mit den restlichen 48 Bundesstaaten verbindet.
Erstausstrahlung:
© S1TV
- Extremes Alaska
    #Dokumentation#Reality-Doku
© TV