Büetzer Buebe

THE VOICE OF SWITZERLAND startet Anfang 2020

Mit den «Büetzer Buebe» wird der letzte Coaching-Stuhl der Schweizer Ausgabe des international erfolgreichen Casting-Formats nun gleich doppelt besetzt.
Im Jahr 2019 starteten der Berner Mundartsänger und helvetische Musiklegende Gölä (51) – bekannt durch unsterbliche Hits wie «Schwan» oder «Keini Träne Meh» – zusammen mit seinem Kantonsgenossen Trauffer (40), der Überflieger der letzten Jahre, als «Büetzer Buebe» durch. Ihre Musik vereint den rockig-melodiösen Gölä-Sound mit dem Örgeli-Mitsing-Trauffer-Stil – handgemachte Gute-Laune-Musik mit Texten, die mitten ins Herz treffen.
Mit ihrem ersten gleichnamigen Album schoss das Duo gleich auf Platz eins der Schweizer Albumcharts. Am 22. August 2020 spielen die beiden als erste Schweizer Künstler überhaupt im Legendären Zürcher Letzigrundstadion vor 50'000 Besuchern. Da dieses im nu ausverkauft war, hängen sie am 23. August gar noch ein Zusatzkonzert an. Das ist Schweizer Musikgeschichte.

«Die Schweiz hat viel zu bieten, auch was Musiktalente anbelangt. Wir möchten bei THE VOICE OF SWITZERLAND diese Talente entdecken und sie auf einer spannenden musikalischen Reise begleiten. Wir freuen uns auf unsere neue Aufgabe und blicken voller Vorfreude auf den baldigen Start», so das Zweiergespann zum Job als Jury-Duo.

THE VOICE OF SWITZERLAND startet am Montag, 27. Januar 2020, um 20:15 Uhr auf 3+. Mit den «Büetzer Buebe» und den weiteren Coaches, House-Produzent DJ-Antoine, Pegasus-Frontman Noah Veraguth und Singer-Songwriterin Anna Rossinelli, ist eine Show der Superlative garantiert!

Neuste Videos

The Voice of Switzerland - Ab Montag, 27. Januar
Adieu Heimat - Folge 3, Staffel 6