Die Zürcher


Massimo (23) hat seinem Bruder Gino (20) und seinem Kumpel Stephan (22) eigentlich hoch und heilig einen längst überfälligen Männerabend versprochen. Dennoch taucht plötzlich auch Massimos eifersüchtige Freundin Svenja (19) auf. Diese ist wie üblich alles andere als begeistert von Massimos offensivem Tanzstil mit den anderen Mädels im Club und gibt ihm das auch eindeutig zu spüren. Der Abend scheint einmal mehr zum Scheitern verurteilt. Kriegt Massimo noch die Kurve oder sind am Ende alle enttäuscht vom Abend?




Alter: 23 Jahre
Wohnort: Greifensee (ZH)
Tätigkeit: Kundenberater / Verkäufer
Hobbies: Tanzen, Poker, Kampfkunst und Computer

Massimo versucht eigentlich immer, es allen Recht zu machen. Das gelingt ihm an diesem Abend aber ganz und gar nicht. Ein Männerabend heisst nämlich so, weil keine Frauen dabei sein sollten. Und erst recht nicht die Freundin.



Alter: 19 Jahre
Wohnort: Volketswil (ZH)
Tätigkeit: Lehre als Kauffrau
Hobbies: Reiten, Skaten

Svenja hat langsam die Nase voll von Massimos ständigem rumgeflirte mit anderen Mädels. Sie mag nicht mehr daneben sitzen und sich dieses Spiel jeden Freitag anschauen.



Alter: 22 Jahre
Wohnort: Oberhasli (ZH)
Wohnsituation: zieht im Dezember von zuhause aus
Tätigkeit: Informatiker-Systemtechniker
Hobbies: Ausgang, Shaolin, Kung Fu, Freunde

Für Stephan war eigentlich von Anfang an klar, dass Svenja auch dabei sein würde. Auch er ist nicht happy darüber, dennoch versucht er zwischen den beidenein wenig zu vermitteln um wenigstens einen halbwegs guten Abend zu haben.



Alter: 20 Jahre
Wohnort: Greifensee (ZH)
Tätigkeit: angehender Ernährungsberater
Hobbies: Designen / PC, Mountainbiken, Tanzen, Poker

Gino - Massimos jüngerer Bruder - ist schon total genervt vom ständigen hin und her zwischen seinem Bruder und Svenja. Vorallem weil sich für ihn der Abend gerade so gut entwickelt.