Der Babysitter-Mörder

In San Diego wird die Studentin Amber Lasko in ihrer Wohnung brutal ermordet. Sie ist bereits die dritte Studentin, die in einer Woche erstochen aufgefunden wurde. Da nun auch Blut an den Wänden zu finden ist, weiss die Polizei, dass der Täter immer brutaler wird und holt die BAU dazu. Bei der nächsten toten Studentin, die optisch den anderen sehr ähnelt, finden Hotch und seine Leute dann Twittereinträge, in denen der Täter seine Opfer verhöhnt. Langsam fügen sich die Puzzleteile zusammen, es handelt sich jedes Mal um Studentinnen, die sich ihr Studium durch Babysitten verdienen. Neu ist beim vierten Mord nur die Tatsache, dass er dort zugeschlagen hat, wo die Babysitterin arbeitet, und dem Baby die Flasche gegeben hat, während die junge Frau vor ihm verblutet ist. Für die Profiler wird die Botschaft immer klarer, der Mörder hat als Kind eine grosse Enttäuschung erlebt, an der er einer Babysitterin die Schuld gibt. Beim nächsten Mord wird neben der Babysitterin sogar noch der Vater des Babys ermordet, während Frau und Kind eingeschlossen werden. Durch die vielen Hinweise findet Garcia dann einen gewissen Greg in den Datenbanken, der gerade aus einer Anstalt entlassen wurde und dessen Vater nach dem Tod seiner Frau die Babysitterin Kate geheiratet hat. In letzter Sekunde finden die Profiler heraus, wo sie Kate finden können. Greg ist gerade dabei, Kate mit dem Messer zu quälen. Er gibt ihr die Schuld daran, dass er damals weggeschlossen wurde und will nicht wahrhaben, dass seine Angriffe mit dem Messer auf sie der Grund waren. Seaver findet die richtigen Worte, um die Situation zu deeskalieren, aber es ist Rossi, der Greg am Ende niederschiesst.

Neuste Videos

Bauer, ledig, sucht... - Trailer 3, Staffel 15
Bauer, ledig, sucht... - Folge 2, Staffel 15