News Wirtschaft

24.10.2014 - 08:33
Zürich - Schweizer Polizisten und Staatsanwälte haben unter anderem bei der Privatbank Safra Sarasin Razzien durchgeführt. Dabei handelte es sich um Rechtshilfe in einem deutschen Betrugs- und Steuerhinterziehungsverfahren gegen die Bank sowie weitere Beschuldigte.
24.10.2014 - 06:16
Frankfurt - BASF hat wegen der sich eintrübenden Konjunktur seine mittelfristige Geschäftsprognose gekippt. Das Ziel, 2015 einen Umsatz von 80 Mrd. Euro (96,5 Mrd. Franken) und einen operativen Gewinn (Ebitda) von 14 Mrd. Euro (16,8 Mrd. Franken) zu erwirtschaften, wird aus heutiger Sicht nicht erreicht.
24.10.2014 - 05:15
San Francisco - Der aggressiv expandierende Online-Händler Amazon macht höhere Verlust als angenommen. Für das dritte Quartal wies der Konzern am Donnerstag ein Minus von unter dem Strich 437 Mio. Dollar aus. Das ist mehr als die Analysten erwartet hatten.
23.10.2014 - 17:54
Zürich/Wiesbaden - In der Steueraffäre um den früheren FC-Bayern-Präsidenten Uli Hoeness ist ein Banker der Privatbank Vontobel in Polen verhaftet worden. Er soll an den umstrittenen Spekulationsgeschäften von Hoeness mitgewirkt haben. Unterdessen ist der Mann gegen Kaution freigelassen worden.
23.10.2014 - 16:03
«Ein voller Erfolg» - so das einstimmige Fazit der fünf Gewinner der Swisscom StartUp Challenge. Soeben sind sie aus dem Silicon Valley zurückgekehrt, wo sie von dem einwöchigen Mentorenprogramm von Swisscom und venturelab profitieren konnten. Das ehemalige venture kick und aktuelle TOP 100 Startup Geosatis SA wird zudem von Swisscom Ventures mit finanziellen Mitteln gefördert.
23.10.2014 - 13:42
Detroit - Gute Geschäfte in China und Nordamerika halten den US-Autobauer General Motors auf Kurs. Im dritten Quartal lag der Nettogewinn bei 1,4 Mrd. Dollar (ca. 1.35 Mrd. Schweizer Franken), nach 0,7 Mrd. (ca. 0.65 Mrd. Schweizer Franken) Dollar im Vorjahr. Starkem Gegenwind ausgesetzt sind hingegen die Geschäfte in Europa.
23.10.2014 - 13:03
Zürich - Geld ist doch nicht alles bei einem Jobwechsel. Schweizer Angestellte suchen vor allem eine herausfordernde Arbeit und Autonomie am Arbeitsplatz. Damit unterscheiden sich die Schweizer deutlich von Angestellten in anderen Ländern.
23.10.2014 - 11:50
Bern - Geht es nach den Initianten der Gold-Initiative, muss die Schweizerische Nationalbank (SNB) künftig mindestens 20 Prozent ihrer Aktiven in Gold halten. Dafür müsse die SNB aber nicht massenhaft Gold kaufen, sondern vielmehr ihre Währungsreserven abbauen.
23.10.2014 - 11:50
Bern - Geht es nach den Initianten der Gold-Initiative, muss die Schweizerische Nationalbank (SNB) künftig mindestens 20 Prozent ihrer Aktiven in Gold halten. Dafür müsse die SNB aber nicht massenhaft Gold kaufen, sondern vielmehr ihre Währungsreserven abbauen.
23.10.2014 - 09:41
Zürich - Die liberale Denkfabrik Avenir Suisse schlägt neue Modelle zur Medienförderung vor. Im Zentrum steht die SRG: Der grösste Player soll aus dem Wettbewerb genommen und zum gebührenfinanzierten Gratislieferanten von Inhalten, einem «Public Content Provider», werden.